Impressum Kontakt Startseite
Der Chor Konzerte Schülerprojekte BVK intern Aktuelles Freunde & Förderer Service

Herzlich willkommen!

"Damit die unermesslichen geistigen und religiösen Werte, die Bach uns in diesen Werken hinterlassen hat, mehr als es bisher hier möglich war, erschlossen und weiten Kreisen zugänglich gemacht werden. Damit sich eine Gemeinschaft bilde, die diese Bestrebungen stützt und trägt", wurde am 21. Mai 1931 der Bach-Verein Köln offiziell gegründet. Namhafte Dirigenten haben den Chor des Bach-Vereins Köln in seiner 85-jährigen Geschichte individuell geprägt und zu einem der bedeutendsten Konzertchöre der Rheinregion gemacht.

2002 übernahm Thomas Neuhoff die künstlerische Leitung des Bach-Vereins Köln. Unter seiner Regie hat der rund 60-köpfige Chor seine Präsenz im Kölner Konzertleben deutlich ausgebaut. Neben dem kompositorischen Oeuvre Bachs nimmt inzwischen auch die Erarbeitung von Werken des 20. und 21. Jahrhunderts einen breiten Raum ein. Zudem hat das traditionsreiche Ensemble mit Gesprächskonzerten und Schülerprojekten ganz neue Facetten in seinen Spielplan eingebracht.

Unser nächstes Konzert

Pfingstmontag, 5. Juni 2017, 18 Uhr
Kölner Philharmonie

Edward Elgar: "The Kingdom" op. 51
("Das Gottesreich") - Oratorium für Soli, Chor und Orchester
nach Worten aus der Apostelgeschichte (1906)

Kölner Erstaufführung / Cologne premiere

Nähere Informationen zum Konzert erhalten Sie hier
Please click here for more information


17 Uhr Konzerteinführung durch Wolfgang-Armin Rittmeier, Leiter des Elgar-Freundeskreises Deutschland, im Foyer der Kölner Philharmonie

Grußwort von Hilary Elgar

Hier steht Ihnen ein persönliches Grußwort von Hilary Elgar, der Großnichte Edward Elgars, als pdf-Datei zum Download [960 KB] bereit.
Please read here [956 KB] a personal greeting from Hilary Elgar, the Grandniece of Edward Elgar.

Der Bach-Verein trauert um Ursula Thorn Prikker

Ursula Thorn Prikker, unsere langjährige Vorsitzende und bis zuletzt dem Bach-Verein Köln tief verbunden, ist im März 2017 verstorben. Wir standen noch bis vor wenigen Monaten mit ihr in gutem Kontakt, und auch wenn wir wussten, dass es ihr gesundheitlich nicht mehr gut ging, ist es doch nun für uns ein Schock, dass sie nicht mehr unter uns ist.

Frau Thorn Prikker ist auch nach der großen Vereinsreform 1999, mit der sich der Bach-Verein Köln von seiner Tätigkeit als breit aufgestellter Konzertveranstalter ein wenig verabschiedete und sich konzentrierte auf die Konzerte seines Chors, bis zuletzt unserem Verein tief verbunden geblieben. Das zeigte sich noch vor wenigen Monaten in Äußerungen am Rande der zahlreichen Konzerte, die sie besuchte, sowie in wunderbaren Briefen, die sie uns schrieb, als sie schon nicht mehr so mobil war.

Nach der Übernahme der Leitung des Chors durch Thomas Neuhoff und des Vereins durch den neuen Vorstand in den Jahren nach 2002 wurde sie eine wahre Mentorin: Sie unterstützte unsere Arbeit, wo sie nur konnte und stand jederzeit mit wohlwollendem und zugleich kritischem Rat im allerbesten Sinne zur Seite. Sie bildete so eine Brücke zwischen dem Bach-Verein Köln des 20. und des 21. Jahrhunderts, und sie hatte einen großen Anteil daran, dass die Reform des Vereins in den vergangenen Jahren so glücklich gelang. Wir verdanken ihr sehr viel.

Schülerprojekt 2017

In Zusammenarbeit mit mehreren Schulen der Region Köln/Bonn (darunter das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Köln) führte der Bach-Verein Köln von Februar bis Juni 2017 ein breit gefächertes Schülerprojekt zu Edward Elgars Oratorium "The Kingdom" mit den Schwerpunktthemen Musik und Religion durch. Das pädagogische Konzert dazu wird von Dr. Eva de Voss entwickelt. Weitere Informationen erhalten Sie hier


Gefördert wurde das Schülerprojekt 2017 von der Elgar Society und der RheinEnergieStiftung Kultur.

War Requiem - Ewig ruhe der Krieg!

Ein internationales und generationenübergreifendes Musikprojekt zum Anti-Kriegsoratorium »War Requiem« von Benjamin Britten im Frühjahr 2018

Im Gedenken an den Ersten Weltkrieg, aber auch als aktuelle Antwort auf neu aufkeimenden Nationalismus in Europa und anderswo in der Welt, veranstalten der Bach-Verein Köln und das Bundesjugendorchester im Frühjahr 2018 gemeinsam mit zahlreichen Partnern ein umfangreiches Projekt, das jugendliche und erwachsene Musiker, Schülerinnen und Schüler aus ganz Europa zusammenbringen wird: »War Requiem: Ewig ruhe der Krieg!« Das Projekt gipfelt im April 2018 in drei international besetzten Aufführungen in den Philharmonien in Köln, Wrocław (Breslau) und Berlin.

Unterstützen Sie dieses außergewöhnliche Projekt für Köln mit Ihrer privaten Spende!

Nähere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier

Konzert-Kalender: Nie wieder Vorverkauf verpassen!

Der Bach-Verein Köln weitet sein Service-Angebot weiter aus: Ab sofort lassen sich nicht nur alle Konzerttermine als Google-Kalender für Smartphones und Tablets abonnieren, sondern auch die Starttermine des jeweiligen Vorverkaufs. Das neue Angebot richtet sich an alle, die keinen Vorverkaufstermin für ein Konzert des Bach-Vereins Köln mehr verpassen möchten. Nähere Informationen zum Konzertkalender des Bach-Vereins Köln finden Sie hier