Datenschutz Impressum Kontakt Startseite
Der Chor Konzerte Corona Schülerprojekte BVK intern Aktuelles Freunde & Förderer Service

Corona

Während der Corona-Pandemie gelten für Konzertveranstalter, insbesondere aber für Konzertchöre, besondere Bedingungen. Deshalb müssen wir uns - auch kurzfristige - Änderungen bei unseren Konzertprogrammen und -besetzungen sowie entsprechende organisatorische Regelungen, z.B. für Vorverkauf, Kartenreservierung und Abendkasse, für unser Publikum vorbehalten und bedanken uns schon heute für Ihr Verständnis.

Natürlich sind, je nach Verlauf der Pandemie, auch Konzertverschiebungen oder sogar -absagen möglich.

Über die aktuellen Regelungen halten wir Sie auf dieser Seite auf dem Laufenden.

Schubertiade am 13. März abgesagt!

Konzertabsage der »Schubertiade« mit Sololiedern und Chormusik von Franz Schubert am 13. März 2021

Schweren Herzens müssen wir nun auch unsere für den 13. März 2021 geplante »Schubertiade« mit Sololiedern und Chormusik von Franz Schubert aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie absagen. Wir hoffen sehr, dass dies die letzte Konzertabsage dieser Art ist und wir in der Saison 2021/22 endlich wieder voll durchstarten können.

Wir kommen wieder - in der Saison 2021/22!

In diesen Tagen hat der Bach-Verein Köln mit seinen (Online-)Proben für die Saison 2021/22 begonnen. Wir haben die begründete Hoffnung, dass sich dank der Impfungen und sinkender Infektionszahlen die Situation für uns alle entspannt, vor allem in den Krankenhäusern und Pflegeheimen, aber auch für die Künstler:innen. Unsere Pläne für den Spätherbst und das kommende Jahr – und die Aussicht, dass wir sie auch tatsächlich umsetzen dürfen – erfüllen uns mit großer Vorfreude: Duruflés Requiem, Weihnachtssingen in der Kölner Philharmonie, Johannes Brahms' »Ein deutsches Requiem« in Kombination mit Motetten von Heinrich Schütz, dazu die Teilnahme an renommierten Festivals wie dem Bachfest Leipzig: Das verspricht eine Spielzeit zu werden, die für so manche Entbehrung der letzten Monate entschädigen wird.

Bis dahin brauchen wir aber alle noch ein wenig Geduld. Denn sowohl unsere für März anberaumte »Schubertiade« als auch die für Mai geplante Aufführung von Bachs h-Moll-Messe in der Kölner Philharmonie müssen wir leider - ebenso wie die dazugehörige Einführungsveranstaltung »Das größte musikalische Kunstwerk aller Zeiten und Völker?« - aufgrund des seit November anhaltenden Probenverbots und der weiterhin unsicheren Planungslage absagen, was für uns erneut einen schweren, aber notwendigen Schritt bedeutet. Aber: Wir sind auf der Zielgeraden dieses schweren Pandemie-Marathons.

Wir kommen wieder! Und wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen und Euch!

J.S. Bachs h-Moll-Messe am 30. Mai abgesagt!

Konzertabsage von Bachs Messe in h-Moll BWV 232 am 30. Mai 2021

Unser für den 30. Mai geplantes Jubiläumskonzert mit Bachs h-Moll-Messe in der Kölner Philharmonie müssen wir leider aufgrund des seit November anhaltenden Probenverbots und der weiterhin unsicheren Planungslage absagen, was für uns erneut einen schweren, aber notwendigen Schritt bedeutet.

Einführung zur h-Moll-Messe am 9. Mai entfällt!

Absage der musikalisch-theologischen Einführung »Das größte musikalische Kunstwerk aller Zeiten und Völker!«

Unsere auf den 9. Mai 2021 terminierte musikalisch-theologische Einführung in Bachs h-Moll-Messe unter dem Titel »Das größte musikalische Kunstwerk aller Zeiten und Völker« entfällt!

"Schubertiade" am 13. März 2021 um 19 Uhr

Neu: Kartenverkauf ausschließlich an der Abendkasse

Da nicht absehbar ist, ob die "Schubertiade" am 13. März 2021 in der Trinitatiskirche wie geplant stattfinden kann, bieten wir Karten für dieses Konzert nur noch an der Tageskasse an. Eine Vorab-Reservierung hingegen ist - entgegen unserer ursprünglichen Ankündigung - nicht mehr möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis!

"Schubertiade" am 13. März 2021 um 19 Uhr

Neu: Änderung des Veranstaltungsorts - Verlegung des Konzerts in die Trinitatiskirche Köln

Anders als teilweise bereits veröffentlicht, haben wir unsere "Schubertiade" am 13. März 2021 um 19 Uhr vom Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses Bonn in die Trinitatiskirche Köln verlegt. Wir hoffen sehr, dass diese "Umzugsmaßnahme" in die deutlich geräumigere und weitläufigere Trinitatiskirche ein Konzertieren im März unter den dann gegebenen Coronabedingungen wieder zulässt.

J.S. Bach: "Messe in h-Moll" am 30. Mai 2021

Neu: Verschiebung des Vorverkaufs auf 1. März 2021

Anders als teilweise bereits veröffentlicht, beginnt der Kartenvorverkauf für das Konzert mit Bachs h-Moll-Messe erst am 1. März 2021. In den Verkauf gelangen Karten zu € 40-,/ 35 ,-/ 30,-/ 24,-/ 18,- zzgl. Vorverkaufsgebühren über KölnTicket und alle bekannten Vorverkaufsstellen.

Konzertabsage von "O Heiland, reiß die Himmel auf"

Aufgrund des Teil-Lockdowns im November: Konzerte "O Heiland, reiß die Himmel auf" am 29. November abgesagt.

Die neuen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sehen u.a. vor, dass bis Ende November keine Konzerte stattfinden dürfen. Dies führt dazu, dass der Bach-Verein Köln seine für den 29. November terminierten Adventskonzerte "O Heiland, reiß die Himmel auf" absagen muss. Eine kurzfristige Verschiebung der Konzerte ist leider nicht möglich, aber wir planen, dieses vorweihnachtliche Programm nun in einem der nächsten Jahre erneut auf unseren Spielplan zu setzen. Wir bedauern die Absage sehr und hoffen, dass die neuen Maßnahmen zu einer nachhaltigen Senkung der Infektionszahlen führen.

Die Absage von Konzertprojekten ist mit Kosten verbunden – so möchten wir u.a. wenigstens anteilig Ausfallhonorare zahlen, um in Zeiten, in denen Musikerinnen und Musiker aufgrund der Pandemie erhebliche finanzielle Einbußen verzeichnen, einen Beitrag zur Unterstützung zu leisten. Daher freuen wir uns, wenn Sie uns einen kleinen Betrag spenden, z.B. die Summe von 12,– €, die Sie der Besuch des Konzerts gekostet hätte.

Unsere Kontonummer ist IBAN DE 74 3705 0198 0028 8729 76 bei der Sparkasse KölnBonn. Als Verwendungszweck genügt "Spende", und Sie können den Betrag bei der Steuer absetzen. Herzlichen Dank!