Datenschutz Impressum Kontakt Startseite
Der Chor Konzerte Schülerprojekte BVK intern Aktuelles Freunde & Förderer Service

J.S. Bach: Matthäuspassion

Freitag, 10. April 2020 (Karfreitag), 18 Uhr
Kölner Philharmonie

Johann Sebastian Bach: »Matthäuspassion«

Ian Bostridge, Evangelist
Thomas E. Bauer, Christusworte
Siobhan Stagg, Sopran
Hagen Matzeit, Altus
Andrew Tortise, Tenor
Matthias Winckhler, Bass

Chor des Bach-Vereins Köln
Thomas Neuhoff, Einstudierung

Gürzenich-Orchester Köln
Nicholas Collon, Dirigent

Karten zu € 43,-/ 34,-/ 27,-/ 18,-/ 14,-/ 9,- über KölnTicket und alle angeschlossenen Vorverkaufsstellen

»Bach verbindet die Darstellung des uns allen vertrauten historischen Geschehens mit einem sehr direkten, persönlichen Glaubensbekenntnis und gibt, ganz unhistorisch und aktuell, Zeugnis von menschlicher Leidens- und Lebenserfahrung.« (John Neumeier)

Monumental und intim, kraftvoll und zutiefst traurig: Mit ihrer hochemotionalen Musiksprache und kunstvollen Verflechtung von Arien, Chorälen und Chören auf verschiedenen Erzählebenen zieht Bachs fast auf den Tag genau vor 293 Jahren uraufgeführte Matthäuspassion Gläubige wie Zweifler bis heute gleichermaßen in ihren Bann und gilt vielen als »Fünftes Evangelium«.
In die lange, bis ins Jahr 1859 zurückverfolgbare Tradition der Karfreitagskonzerte des Gürzenich-Orchesters reiht sich mit Nicholas Collon am Orchesterpult nun auch der Erste Gastdirigent des renommierten Kölner Klangkörpers ein. Dem jungen, vielseitigen Künstler steht eine hochkarätige Solistenriege u. a. mit Ian Bostrigde als international gefeiertem Evangelist und Thomas E. Bauer als Interpret der Christusworte zur Seite sowie der Chor des Bach-Vereins Köln, der dieses Bach’sche Meisterwerk zuletzt am Karfreitag 2015, damals unter der Leitung von Helmuth Rilling, gemeinsam mit dem Gürzenich-Orchester Köln aufgeführt hat.