Datenschutz Impressum Kontakt Startseite
Der Chor Konzerte Corona Schülerprojekte BVK intern Aktuelles Freunde & Förderer Service

Schubertiade

Samstag, 13. März 2021, 19 Uhr
Trinitatiskirche Köln

»Schubertiade«
Sololieder und Chormusik von Franz Schubert
(»An die Sonne«, »Nachtgesang im Walde«, »Ständchen«, »Gebet« u.a.)

Martha Luise Jordan, Mezzosopran
Georg Poplutz, Tenor
Hilko Dumno, Klavier
Christoph Telen u.a., Naturhorn

Chor des Bach-Vereins Köln
Christoph Siebert, Leitung

Karten zu € 20,- (erm. € 14,-), Reservierungen ab 1. Februar 2021 unter karten@bach-verein.de

Schon zu Lebzeiten Franz Schuberts hatten sich kleine Konzerte in Salons des aufstrebenden Bürgertums etabliert. Zu diesen »Schubertiaden«, wie sie vom Freundeskreis des Komponisten genannt und bis zu dessen Tod 1828 regelmäßig durchgeführt wurden, traf man sich in wechselnder Runde, musizierte seine Werke und trug Belletristik vor. Neben Kammermusik und Sololiedern kam auch Chormusik zu Gehör, die heute fast völlig vergessen ist. Dabei hält sie all das bereit, was wir auch sonst an Schuberts Musik so lieben: tief berührende Kleinode, Farbenreichtum im begleitenden 
Instrumentarium und romantische Schwärmereien.

Mit seiner »Schubertiade« möchte der Bach-Verein Köln eine Lanze brechen für das reiche und doch so unterschätzte Chorschaffen des Wieners. Veranstaltungsort dieser lohnenden Entdeckungstour ist wenige Tage vor Frühlingsbeginn die erst kürzlich frisch renovierte Trinitatiskirche Köln. Mit an Bord sind Sololieder sowie Gesänge für Frauen-, Männer- und gemischten Chor, darunter »An die Sonne« D 439, »Die Nacht« D 983, »Nachtgesang im Walde« D 913, »Des Tages Weihe« D 763, »Gott in der Natur« D 757, »Ständchen«, »Grab und Mond« D 893 und »Gebet« D 815.