Datenschutz Impressum Kontakt Startseite
Der Chor Konzerte Schülerprojekte BVK intern Aktuelles Freunde & Förderer Service

Herzlich willkommen!

Außergewöhnliche Konzertprojekte, garniert mit raffiniert zusammengestellten Begleitprogrammen und angereichert durch thematisch vielschichtige Projekte zur musikalischen Nachwuchsförderung, dazu Leidenschaftlichkeit, Ideenreichtum, Experimentierfreude und Frische - das sind die Zutaten, die den Chor des Bach-Vereins Köln zu einem einzigartigen und unverwechselbaren Ensemble haben werden lassen. Näheres zur Geschichte des Bach-Vereins lesen Sie hier ...

Christoph Siebert ist neuer Künstlerischer Leiter

Christoph Siebert hat zum 1. Juli die Künstlerische Leitung des Bach-Vereins Köln übernommen. Er löst damit Thomas Neuhoff ab, der den renommierten Kölner Chor über achtzehn Jahre leitete und sich nun neuen Aufgaben zuwenden möchte.

Christoph Siebert gehört innerhalb der Originalklangszene zu den Vertretern der jüngeren Dirigentengeneration. Der 54-jährige arbeitet mit international renommierten Profi-Ensembles wie Collegium Vocale Gent, dessen offizieller Chorleiter er ist, und war u.a. Gast bei der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Freiburger Barockorchester und La Chapelle Royale sowie dem Rundfunkchor Berlin, dem Berliner Vocalconsort und bei der Camerata Daejeon in Südkorea. Zudem ist er Gründer und Leiter des auf historischen Instrumenten musizierenden Orchesters „concerto classico frankfurt“. Seine besondere Expertise auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis erwarb er u.a. in Zusammenarbeit mit namhaften Barockspezialisten wie Philippe Herreweghe, dessen Assistent er ist, John Eliot Gardiner, Marcus Creed und Frans Brüggen. Siebert, der seinen Lebensmittelpunkt im Taunus hat, stammt ursprünglich aus dem Rheinland und kehrt nun für seine neue Tätigkeit zu seinen Wurzeln zurück. "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe in Köln bei diesem leistungsstarken und ambitionierten Chor", so Siebert. "Mein Vater ließ in den Nachkriegsjahren nicht eine Aufführung der Bach’schen Oratorien durch den Bach-Verein Köln aus, ich selbst bin in Köln geboren – es ist etwas sehr Besonderes für mich, dass ich hier nun selbst am Pult stehen darf!"

Festschrift zur "Ära Neuhoff" erschienen

Druckfrisch erschienen ist eine Festschrift zu Thomas Neuhoffs Zeit als Künstlerischer Leiter des Bach-Vereins Köln. Auf 84 Seiten schreibt die Musikwissenschaftlerin und langjährige Stellvertretende Vorsitzende Annett Reischert-Bruckmann über Konzertprojekte, Kooperationen, die umfangreiche Jugendarbeit Neuhoffs, Gastspiele und Festivalteilnahmen aus achtzehn ganz besonderen Jahren.

34 Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter Neuhoffs berichten in eigens für das Heft entstandenen Beiträgen von ihrer Arbeit mit Neuhoff und dem Bach-Verein Köln. Zahlreiche Ausschnitte aus Presseberichten ergänzen die umfassende Dokumentation der "Ära Neuhoff", eine Chronik sämtlicher Konzerte von 2002 bis 2020 rundet das Heft ab. Mitglieder des Bach-Vereins Köln erhalten das Heft kostenlos per Post. Interessentinnen und Interessenten können es sich gegen eine Schutzgebühr von 5,00 Euro (inklusive Porto und Versand) übersenden lassen. Bitte schreiben Sie eine E-Mail mit Ihrer Postadresse an festschrift@bach-verein.de

Neuer Vorstand übernimmt Staffelstab

Bereits im Januar 2020 hat der Bach-Verein Köln einen neuen Vorstand gewählt, der nun zum 1. Juli turnusgemäß sein Amt angetreten hat. Isabel Irureta ist neue Vorsitzende, Leonie Galler übernimmt das Amt der Stellvertretenden Vorsitzenden und Thomas Möller das des Schriftführers. Michael Schmidt bleibt dem Vorstand als Schatzmeister erhalten.
Die bisherigen Vorstandsmitglieder Martin Füg, Annett Reischert-Bruckmann und Lisa Coppack waren nach vielen verdienstvollen Jahren nicht erneut angetreten.

Konzertabsage "I Hear America Singing"

Das ursprünglich auf den 27. September 2020 verschobene Abschiedskonzert von Thomas Neuhoff "I Hear America Singing" am 27. September 2020 in der Kölner Philharmonie muss aufgrund der Corona-Pandemie leider ersatzlos entfallen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Eintrittskarten können bis 31.08.2020 an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, bei der sie erworben wurden. Der Kaufpreis wird erstattet.

Selbstverständlich besteht davon unabhängig die Möglichkeit, den Kartenpreis zur Unterstützung der Künstlerinnen und Künstler, die durch die Konzertausfälle aktuell wirtschaftliche stark betroffen sind, zu spenden:
Bach-Verein Köln e.V., Sparkasse KölnBonn, IBAN DE 74 3705 0198 0028 8729 76, BIC COLSDE33XXX.