• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Bach-Verein probt online

Seit dem behördlicherseits auferlegten Proben- und Versammlungsverbot vom November 2021 probt der Bach-Verein Köln digital. Nach anfänglicher ausschließlicher Nutzung von teams, einem der gängigen Konferenzformate, das aber nicht auf gleichzeitiges Sprechen, geschweige denn auf synchrones Singen ausgelegt ist, taten wir Anfang des Jahres einen nächsten digitalen Schritt. Wir arbeiteten uns in eine OpenSource-Software namens Jamulus ein, die bereits im Jahr 2006 ausdrücklich für gemeinsames, zeitgleiches Musizieren entwickelt wurde. Im Gegensatz zu teams, welches wir weiterhin parallel nutzen, verzichtet Jamulus ganz auf Kamera und Bild und konzentriert sich ausschließlich auf die Tongebung. Dabei arbeitet das Programm mittels eines gemeinsam genutzten Servers mit möglichst gleich langen Datenwegen. Das beglückende Ergebnis: gemeinsames Singen, bei dem sich alle untereinander praktisch ohne Latenz hören, einschließlich unserem Künstlerischen Leiter Christoph Siebert. So ist Probenarbeit (bis zu einem gewissen Maße) auch derzeit möglich.